ico_vergroesserung

Die Erfahrung und das schonende Vorgehen von Dr. Georg Huemer garantieren ein ästhetisch ansprechendes Gesamtergebnis

1) Symptome & Ursachen

Die Brustgröße ist viel mehr als nur ein Kennzeichen für Attraktivität – sie ist für eine Frau auch ein wichtiger Teil ihrer Weiblichkeit. Die psychischen Probleme, die durch eine zu kleine Brust ausgelöst werden können, sind nicht zu unterschätzen. Die Größe der Brüste ist hauptsächlich durch die Genetik gegeben, aber auch Entwicklungsstörungen bzw. Defizite im Hormonhaushalt oder eine Schwangerschaft können Einfluss darauf nehmen. Ungleich große Brüste sind ebenfalls oft ein ausschlaggebender Faktor für eine Brustvergrößerung. Jede Frau, die unter der Form ihrer Brüste leidet, ist ein geeigneter Kandidat für eine Brustvergrößerung.

 

2) Operationsmethoden

Jede Operationsmethode bei der Brustvergrößerung hat ihre verschiedenen Vor- und Nachteile und hängt ganz von der Patientin sowie dem gewünschten Ergebnis ab. Dr. Georg Huemer ist Spezialist auf dem Gebiet der Brustchirurgie und orientiert sich bei seinen Brustvergrößerungen an der natürlichen Schönheit.

Es gibt unter anderem folgende Operationsmethoden zur Vergrößerung der Brust:

  • Zugang in der Falte unterhalb der Brust (Implantat)
  • Zugang über die Achsel (Implantat)
  • Zugang über die Brustwarze (Implantat)
  • Brustvergrößerung mit Eigenfett
  • Brustvergrößerung mit Hyaluronsäure

Die Brustvergrößerung mit Implantaten

Die Brustvergrößerung mittels Implantaten ist die bekannteste Methode, um eine Brust zu vergrößern. Der Schnitt, um das Implantat einzusetzen, befindet sich je nach Operationsmethode in der Achselhöhle, rund um die Brustwarze oder in der Falte direkt unter der Brust. Es wird ein Raum geformt, in dem anschließend das Implantat platziert wird.

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett

Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett wird in einem ersten Arbeitsgang Fett an einer anderen Stelle des Körpers der Patientin abgesaugt. Dieses Fett wird anschließend aufbereitet und gezielt in die Brust injiziert. Weil hier ausschließlich mit körpereigenem Material gearbeitet wird, gilt diese Methode als besonders gut verträglich.

3) Vor der Operation

Zwei Wochen vor der Operation sollten sie mit dem Rauchen aufhören. Bitte nehmen Sie auf keinen Fall blutverdünnende Medikamente wie Aspirin oder Marcoumar ein und trinken Sie sowohl vor als auch nach dem Eingriff reichlich Wasser.

4) Ablauf der Operation

Eine Brustvergrößerung dauert zwischen 45 und 90 Minuten und wird tagesklinisch durchgeführt. Auf Wunsch ist aber auch ein stationärer Aufenthalt nach dem Eingriff möglich. Die Operation wird prinzipiell unter Vollnarkose vorgenommen.

5) Nach der Operation

Vereinbaren Sie mit jemanden Sie nach dem Eingriff abzuholen – die erste Nacht sollten Sie nicht alleine verbringen, für den Fall dass Sie Hilfe benötigen. Nach der Operation erhalten Sie genau Anweisungen von Dr. Huemer, wie sie sich in den ersten Tagen und Wochen nach dem Eingriff verhalten sollen. Bitte befolgen Sie diese Instruktionen, um eine optimale Heilung zu ermöglichen. Rund 2 Wochen nach der OP können die Nähte entfernt werden, wobei meist selbstauflösendes Nahtmaterial eingesetzt wird. Innerhalb einer Woche können Sie nach rund einer Woche wieder zurück an den Arbeitsplatz und nach rund 4-6 Wochen ist auch wieder Sport uneingeschränkt möglich.

6) Risiken und Nebenwirkungen

Grundsätzlich laufen die meisten Brustvergrößerungen ohne Komplikationen ab. Jeder operative Eingriff wird mit größter Sorgfalt durch Dr. Huemer durchgeführt. Trotzdem kann kein Arzt absolute Risikofreiheit garantieren und Komplikationen können bei jedem operativen Eingriff auftreten. Zu den Risiken zählen:

  • vorübergehende Schmerzen
  • Schwellungen
  • Taubheitsgefühl
  • Asymmetrie
  • Verrutschen des Implantats (vor allem bei anatomischen Implantaten)
  • Verkapselung des Implantats (Kapselfibrose)
  • Kaputtgehen des Implantats
  • Tast- und Sichtbarkeit des Implantats
  • Schlechte Narbenbildung

Das Ergebnis einer Brustvergrößerung ist für gewöhnlich permanent, kann aber durch körperliche Veränderungen wie Schwangerschaft oder Gewichtszunahme beeinträchtigt werden.

7) Kosten für eine Brustvergrößerung

Die Kosten für eine Brustvergrößerung liegen bei etwa € 5.500.-. Dieser Preis beinhaltet alle relevanten Leistungen, die im Zuge der Operation anfallen. Für eine exakte Kostenschätzung vereinbaren Sie bitte ein Erstberatungsgespräch mit Dr. Huemer. Eine vollständige Auflistung aller Leistungen finden Sie hier.

8) Mehr erfahren

Hier finden Sie viele weitere Information zur Brustvergrößerung ->

Gehen Sie bei der Schönheit Ihrer Brüste keine Kompromisse ein

Möchten Sie mehr erfahren? Dann senden Sie uns jetzt online eine Anfrage oder rufen Sie uns an. Wir geben Ihnen gerne einen Termin für ein Erstberatungsgespräch.